gif­tig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉giftig

Rechtschreibung

Worttrennung
gif|tig

Bedeutungen (4)

  1. Gift, einen Giftstoff enthaltend; die schädigende Wirkung von Gift habend, entwickelnd
    Herkunft
    mittelhochdeutsch giftec
    Beispiele
    • giftige Pflanzen, Pilze, Chemikalien
    • ein giftiger Pfeil (Giftpfeil)
    • das Medikament enthält eine giftige Substanz (ein Gift, einen Giftstoff)
    • die Dämpfe sind giftig
  2. bösartig [und aggressiv]; von Bosheit, Gehässigkeit geprägt, zeugend
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • eine giftige Bemerkung
    • ein giftiger Blick
    • giftig lächeln
    • jemanden giftig anfahren, anstarren
  3. (von bestimmten Farben) grell, schreiend
    Beispiel
    • ein giftiges Gelb
  4. verbissen, mit großem körperlichem Einsatz kämpfend und deshalb für den Gegner gefährlich
    Gebrauch
    Sportjargon
    Beispiele
    • ein giftiger Mittelstürmer
    • er war, spielte sehr giftig

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
giftig
Gas
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?