Dampf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Dampf

Rechtschreibung

Worttrennung
Dampf

Bedeutungen (2)

    1. sichtbarer feuchter Dunst [der beim Erhitzen von Flüssigkeiten, besonders von Wasser, entsteht]
      Beispiele
      • die Küche war voller Dampf
      • aus dem Tal stiegen wallende Dämpfe (Nebel) auf
    2. durch Wärmeeinwirkung aus seinem gewöhnlichen (meist flüssigen, auch festen) Aggregatzustand in einen (gewöhnlich unsichtbaren) gasförmigen Zustand übergegangener Stoff (besonders Wasser)
      Dampf - Aus einem Topf entweichender Dampf
      Aus einem Topf entweichender Dampf - © Graça Victoria - Fotolia.com
      Gebrauch
      Physik, Technik
      Beispiele
      • Dampf von niedriger, hoher Spannung
      • Dämpfe nicht einatmen!
      • (veraltend) das Schiff, die Lokomotive ist/steht unter Dampf (ist fahrbereit)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • aus etwas ist der Dampf raus (umgangssprachlich: etwas hat seinen Schwung verloren, ist lahm, langweilig geworden)
      • Dampf ablassen (umgangssprachlich: seine Wut, seinen Ärger abreagieren)
      • Dampf draufhaben (umgangssprachlich: 1. eine hohe [Fahr]geschwindigkeit haben. 2. überschießendes Temperament, Schwung o. Ä. haben.)
      • Dampf hinter etwas machen/setzen (umgangssprachlich: etwas energisch betreiben)
      • jemandem Dampf machen (umgangssprachlich: jemanden bei der Arbeit antreiben; bezogen auf den Wasserdampf als Treibkraft)
      • unter Dampf stehen (umgangssprachlich: voller Energie sein)
  1. Schwung, Wucht
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • hinter diesem Angriff steckt kein Dampf
    • etwas mit Dampf betreiben (mit Eifer, Fleiß)

Herkunft

mittelhochdeutsch dampf, tampf, althochdeutsch damph, zu mittelhochdeutsch dimpfen (dämpfen), ursprünglich = Dunst, Nebel, Rauch

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Dampf die Dämpfe
Genitiv des Dampfes, Dampfs der Dämpfe
Dativ dem Dampf den Dämpfen
Akkusativ den Dampf die Dämpfe

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen