ex­por­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉exportieren

Rechtschreibung

Worttrennung
ex|por|tie|ren

Bedeutung

(Waren) ins Ausland verkaufen, ausführen

Beispiele
  • Südfrüchte, Kaffee exportieren
  • vor allem nach Indien exportieren
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Inflation, Arbeitslosigkeit exportieren (ins Ausland übertragen)

Synonyme zu exportieren

Antonyme zu exportieren

Herkunft

englisch to export < lateinisch exportare = heraus-, hinaustragen, aus ex = (her)aus und portare = tragen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
exportieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?