be­ru­fen

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉berufen
Wort mit gleicher Schreibung
berufen (starkes Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
be|ru|fen

Bedeutung

besonders befähigt, begabt, geeignet (und daher vorbestimmt, prädestiniert für etwas)

Beispiele
  • ein berufener Kritiker
  • aus berufenem Mund[e] (aus sicherer Quelle, von kompetenter Seite) etwas erfahren
  • zu großen Taten berufen sein

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
berufen
neu
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?