Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Trip, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Trip

Bedeutungsübersicht

  1. (umgangssprachlich) [kurzfristig, ohne große Vorbereitung unternommene] Reise, Fahrt; Ausflug
    1. (Jargon) mit Halluzinationen o. Ä. verbundener Rauschzustand nach dem Genuss von Rauschgift, Drogen
    2. (Jargon) Dosis einer halluzinogenen Droge, besonders LSD, die einen Rauschzustand herbeiführt
  2. (Jargon, oft abwertend) Phase, in der sich jemand mit etwas Bestimmtem besonders intensiv beschäftigt, in der ihn eine Sache besonders stark interessiert, begeistert

Synonyme zu Trip

Aussprache

Betonung: Trịp🔉

Herkunft

englisch trip, zu: to trip = trippeln

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Tripdie Trips
Genitivdes Tripsder Trips
Dativdem Tripden Trips
Akkusativden Tripdie Trips

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [kurzfristig, ohne große Vorbereitung unternommene] Reise, Fahrt; Ausflug

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • einen kleinen, kurzen, längeren Trip unternehmen
    • einen Trip nach Venedig machen
    • (oft untertreibend) er ist von seinem Trip in die Staaten wieder zurück
    1. mit Halluzinationen o. Ä. verbundener Rauschzustand nach dem Genuss von Rauschgift, Drogen

      Gebrauch

      Jargon

      Beispiele

      • der Trip war vorbei
      • auf dem Trip (im Rauschzustand) sein
    2. Dosis einer halluzinogenen Droge, besonders LSD, die einen Rauschzustand herbeiführt

      Gebrauch

      Jargon

      Beispiel

      (Jargon) einen Trip [ein]werfen, [ein]schmeißen (nehmen)
  2. Phase, in der sich jemand mit etwas Bestimmtem besonders intensiv beschäftigt, in der ihn eine Sache besonders stark interessiert, begeistert

    Gebrauch

    Jargon, oft abwertend

    Beispiel

    ist er immer noch auf seinem religiösen Trip?

Blättern