Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kno­ten, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kno|ten

Bedeutungsübersicht

    1. festgezogene Verschlingung von Bändern, Fäden, Schnüren o. Ä.
    2. langes, geschlungenes, am [Hinter]kopf festgestecktes Haar [als Haartracht]
    1. (Botanik) rundliche Verdickung an Pflanzenteilen
    2. Ast
    3. (Medizin) [krankhafte] Verdickung von Gewebe
  1. Maßeinheit für die Geschwindigkeit bei Schiffen (eine Seemeile pro Stunde); Zeichen: kn
  2. (Fachsprache) Punkt, Stelle, an der sich Linien, Kurven [eines Diagramms] treffen oder von wo aus sie sich verzweigen
  3. Knotenpunkt

Synonyme zu Knoten

Aussprache

Betonung: Knoten
Lautschrift: [ˈknoːtn̩] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch knote (auch: knode), althochdeutsch knoto (auch: knodo) = knotenförmige Verdickung, zu einer umfangreichen Gruppe germanischer Wörter, die mit kn- anlauten und von einer Bedeutung »zusammendrücken, -ballen, pressen, klemmen« ausgehen; vgl. auch Knopf

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Knotendie Knoten
Genitivdes Knotensder Knoten
Dativdem Knotenden Knoten
Akkusativden Knotendie Knoten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Knoten - Seil mit Knoten
      Seil mit Knoten - © MEV Verlag, Augsburg
      festgezogene Verschlingung von Bändern, Fäden, Schnüren o. Ä.

      Beispiele

      • ein fester, loser, doppelter Knoten
      • der Knoten lockert sich, geht auf
      • einen Knoten machen, schlingen, lösen, aufmachen, nicht aufkriegen
      • einen Knoten in die Schnur machen
      • [sich <Dativ>] einen Knoten ins Taschentuch machen
      • <in übertragener Bedeutung>: den Knoten des Dramas schürzen (es zu dramatischen Verwicklungen kommen lassen)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      den [gordischen] Knoten durchhauen (eine Schwierigkeit auf verblüffend einfache Weise lösen; nach Alexander d. Gr. [356–323 v. Chr.], der den als unentwirrbar geltenden Gordischen Knoten [nach der antiken Stadt Gordion] dadurch löste, dass er ihn mit dem Schwert durchschlug)
    2. Knoten - Frau mit Knoten
      Frau mit Knoten - © panthermedia.net - Marina Bartel
      langes, geschlungenes, am [Hinter]kopf festgestecktes Haar [als Haartracht]

      Beispiele

      • sie trägt einen Knoten
      • die Haare zu einem Knoten aufstecken
    1. rundliche Verdickung an Pflanzenteilen

      Gebrauch

      Botanik

      Beispiel

      die Knoten am Weinstock, an Grashalmen
    2. Ast (2)
    3. [krankhafte] Verdickung von Gewebe

      Gebrauch

      Medizin

      Beispiele

      • die Gicht verursacht Knoten an den Fingern
      • sie hat Knoten in der Brust
  1. Maßeinheit für die Geschwindigkeit bei Schiffen (eine Seemeile pro Stunde); Zeichen: kn

    Herkunft

    englisch knot = Knoten in der Logleine

    Beispiel

    das Schiff macht 20 Knoten, fährt [mit] 15 Knoten
  2. Punkt, Stelle, an der sich Linien, Kurven [eines Diagramms] treffen oder von wo aus sie sich verzweigen

    Gebrauch

    Fachsprache

  3. Knotenpunkt

Blättern