Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen

kno­ten

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
knoten

Rechtschreibung

Worttrennung
kno|ten
Beispiel
geknotet

Bedeutungen (2)

  1. (ein Band, einen Faden, eine Schnur o. Ä.) um etwas legen und zu einem Knoten schlingen
    Beispiele
    • die Krawatte knoten
    • sich ein Tuch um den Hals, um den Arm knoten
    • eine Schnur an den Schlitten knoten
    • ich knotete mir eine Schleife ins Haar
  2. die beiden Enden eines Bandes, eines Fadens, einer Schnur o. Ä. durch einen Knoten miteinander verbinden, verknüpfen
    Beispiel
    • die Schnürsenkel [fester] knoten

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) in: entknoten = den Knoten lösen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
knoten
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen