Gleich­ge­wicht, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gleichgewicht

Rechtschreibung

Worttrennung
Gleich|ge|wicht

Bedeutungen (2)

    1. Zustand eines Körpers, in dem die entgegengesetzt wirkenden Kräfte einander aufheben
      Gleichgewicht - Zustand des Gleichgewichts
      Zustand des Gleichgewichts - © ktsdesign - Fotolia.com
      Beispiele
      • stabiles Gleichgewicht
      • das Gleichgewicht halten
      • sie verlor das Gleichgewicht und stürzte
      • aus dem Gleichgewicht kommen
      • die Waage ist im Gleichgewicht
    2. Ausgeglichenheit, Ausgewogenheit, Stabilität
      Beispiele
      • das europäische Gleichgewicht
      • das Gleichgewicht der Kräfte
      • Sicherung des ökologischen Gleichgewichts
  1. innere, seelische Ausgeglichenheit
    Beispiele
    • darunter leidet mein seelisches Gleichgewicht
    • sein Gleichgewicht bewahren, verlieren
    • aus dem Gleichgewicht geraten
    • sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen lassen (ruhig bleiben)

Herkunft

Lehnübersetzung von lateinisch aequilibrium, französisch équilibre

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Gleichgewicht
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?