Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gleich­ge­wicht, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gleich|ge|wicht

Bedeutungsübersicht

    1. Zustand eines Körpers, in dem die entgegengesetzt wirkenden Kräfte einander aufheben
    2. Ausgeglichenheit, Ausgewogenheit, Stabilität
  1. innere, seelische Ausgeglichenheit

Synonyme zu Gleichgewicht

Aussprache

Betonung: Gleichgewicht🔉

Herkunft

Lehnübersetzung von lateinisch aequilibrium, französisch équilibre

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gleichgewichtdie Gleichgewichte
Genitivdes Gleichgewichtes, Gleichgewichtsder Gleichgewichte
Dativdem Gleichgewichtden Gleichgewichten
Akkusativdas Gleichgewichtdie Gleichgewichte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Gleichgewicht - Zustand des Gleichgewichts
      Zustand des Gleichgewichts - © ktsdesign - Fotolia.com
      Zustand eines Körpers, in dem die entgegengesetzt wirkenden Kräfte einander aufheben

      Beispiele

      • stabiles Gleichgewicht
      • das Gleichgewicht halten
      • sie verlor das Gleichgewicht und stürzte
      • aus dem Gleichgewicht kommen
      • die Waage ist im Gleichgewicht
    2. Ausgeglichenheit, Ausgewogenheit, Stabilität

      Beispiele

      • das europäische Gleichgewicht
      • das Gleichgewicht der Kräfte
      • Sicherung des ökologischen Gleichgewichts
  1. innere, seelische Ausgeglichenheit

    Beispiele

    • darunter leidet mein seelisches Gleichgewicht
    • sein Gleichgewicht bewahren, verlieren
    • aus dem Gleichgewicht geraten
    • sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen lassen (ruhig bleiben)

Blättern