Get­to, Ghet­to, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Von Duden empfohlene Schreibung
Getto
Alternative Schreibung
Ghetto
Worttrennung
Get|to, Ghet|to

Bedeutungen (3)

Info
  1. abgeschlossenes Stadtviertel, in dem die jüdische Bevölkerung abgetrennt von der übrigen Bevölkerung lebte, leben musste
    Gebrauch
    Geschichte
    Beispiele
    • die Gettos von Warschau
    • im Getto leben
  2. Stadtviertel, in dem diskriminierte Minderheiten, Ausländer oder auch privilegierte Bevölkerungsschichten zusammenleben
    Gebrauch
    meist abwertend
    Beispiele
    • die Gettos der Schwarzen
    • die Ausländer wohnen, leben hier in Gettos
    • ein Getto der Reichen, Alten, Homosexuellen
  3. bestimmter sozialer, wirtschaftlicher, geistiger o. Ä. Bezirk oder Rahmen, aus dem sich jemand nicht entfernen kann

Herkunft

Info

italienisch ghetto, Herkunft ungeklärt; vielleicht aus dem Hebräischen oder aus italienisch getto = Gießerei (wegen der Nachbarschaft des ersten in Venedig belegten Judenviertels zu einer Kanonengießerei, nach der dieser Stadtteil schon vorher geheißen haben könnte)

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ das Getto die Gettos
Genitiv des Gettos der Gettos
Dativ dem Getto den Gettos
Akkusativ das Getto die Gettos

Aussprache

Info
Betonung
Getto
Ghetto
Lautschrift
🔉[ˈɡɛto]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Getto

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen