Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wahr

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wahr
Beispiele: nicht wahr?; sein wahres Gesicht zeigen; wahr sein, bleiben, werden; etwas für wahr halten; seine Drohungen wahr machen oder wahrmachen

Bedeutungsübersicht

    1. der Wahrheit, Wirklichkeit, den Tatsachen entsprechend; wirklich geschehen, nicht erdichtet, erfunden o. Ä.
    2. tatsächlich, wirklich
    1. (gehoben) echt, aufrichtig; die Bezeichnung verdienend
    2. richtig, nicht nur dem Schein nach
  1. bekräftigt das im Substantiv Genannte; regelrecht; ordentlich; sehr groß

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu wahr

Aussprache

Betonung: wahr🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch wār, zu einem Wort mit der Bedeutung »Gunst, Freundlichkeit (erweisen)«, eigentlich = vertrauenswert

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. der Wahrheit, Wirklichkeit, den Tatsachen entsprechend; wirklich geschehen, nicht erdichtet, erfunden o. Ä.

      Beispiele

      • eine wahre Begebenheit, Geschichte
      • ein wahrer Satz
      • die Legende, Geschichte hat einen wahren Kern
      • ihre Worte sind wahr
      • das ist [gar] nicht wahr
      • was er sagt, kann gar nicht wahr sein
      • das ist nur zu wahr! (leider ist es wirklich so!)
      • das ist auch wieder wahr (trifft andererseits auch zu)
      • davon ist kein Wort wahr (es stimmt alles nicht)
      • etwas für wahr halten
      • ihr Traum, ihre Ahnung ist wahr geworden
      • er hat seine Drohung, sein Versprechen wahr gemacht (in die Tat umgesetzt)
      • (bekräftigende Ausrufe:) wie wahr!, sehr wahr!, wohl wahr!, wirklich wahr!, (österreichisch:) weils wahr ist
      • …, nicht wahr?/nicht wahr, …?
      • (Ausruf des höchsten Erstaunens, des Entsetzens, der Entrüstung:) das kann, darf [doch] nicht wahr sein!
      • [formelhafte Bekräftigungen:] so wahr ich hier sitze, stehe!, so wahr ich lebe! (ganz bestimmt)
      • so wahr mir Gott helfe
      • <substantiviert>: daran ist etwas Wahres/(umgangssprachlich:) da ist was Wahres dran

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • was wahr ist, muss wahr bleiben
      • das ist schon gar nicht mehr wahr (umgangssprachlich: ist schon sehr lange her)
    2. tatsächlich, wirklich

      Beispiele

      • der wahre Sachverhalt
      • der wahre Täter ist unbekannt
      • das ist der wahre Grund, das wahre Motiv
      • seine wahren Gefühle, sein wahres Ich, seinen wahren Charakter nicht erkennen lassen
    1. echt, aufrichtig; die Bezeichnung verdienend

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • wahre Liebe, Solidarität
      • wahrer Glaube
      • ein wahrer Freund, Demokrat
    2. richtig, nicht nur dem Schein nach

      Beispiele

      • das ist wahre Kunst, Kultur
      • <substantiviert>: (umgangssprachlich) das ist das einzig Wahre, nicht das Wahre (das einzig Richtige, nicht das Richtige)
  1. bekräftigt das im Substantiv Genannte; regelrecht; ordentlich; sehr groß

    Beispiele

    • ein wahres Wunder, Genie
    • es war eine wahre Wonne, Lust, Pracht
    • es setzte ein wahrer Sturm auf die Geschäfte ein

Blättern

↑ Nach oben