Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

echt

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: echt
Beispiele: ein echtgoldener oder echt goldener Ring; die Kette ist echtsilbern oder echt silbern

Bedeutungsübersicht

    1. nicht nachgemacht, nicht imitiert; unverfälscht
    2. reinrassig
    3. wirklich [vorhanden]; nicht vorgetäuscht, nicht scheinbar
  1. typisch
  2. (Mathematik) einen Zähler aufweisend, der kleiner als der Nenner ist
  3. (Chemie, Textilindustrie) (von Farben) gegenüber bestimmten chemischen und physikalischen Einflüssen fast unempfindlich

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu echt

Aussprache

Betonung: ẹcht🔉

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch echt = echt, recht, gesetzmäßig, zusammengezogen aus: ehacht (dafür mittelhochdeutsch, althochdeutsch ēhaft [niederdeutsch -cht- entspricht hochdeutsch -ft-, vgl. Schacht]) = gesetzmäßig, zu mittelhochdeutsch ē, althochdeutsch ēwa, Ehe

Grammatik

Steigerungsformen

Positivecht
Komparativechter
Superlativam echtesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-echter-echte-echtes-echte
Genitiv-echten-echter-echten-echter
Dativ-echtem-echter-echtem-echten
Akkusativ-echten-echte-echtes-echte

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderechtedieechtedasechtedieechten
Genitivdesechtenderechtendesechtenderechten
Dativdemechtenderechtendemechtendenechten
Akkusativdenechtendieechtedasechtedieechten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinechterkeineechtekeinechteskeineechten
Genitivkeinesechtenkeinerechtenkeinesechtenkeinerechten
Dativkeinemechtenkeinerechtenkeinemechtenkeinenechten
Akkusativkeinenechtenkeineechtekeinechteskeineechten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. nicht nachgemacht, nicht imitiert; unverfälscht

      Beispiele

      • echte Perlen
      • ein echter Dürer (von Dürer selbst gemaltes Bild)
      • die Unterschrift ist echt
      • der Ring ist echt (rein) golden, silbern
    2. reinrassig

      Beispiel

      ein echter Pudel
    3. wirklich [vorhanden]; nicht vorgetäuscht, nicht scheinbar

      Beispiele

      • eine echte Freundschaft
      • ein echter Notstand
      • ein echtes Problem
      • ihr Schmerz war echt
      • <als adverbiale Bestimmung, besonders bei Adjektiven, meist umgangssprachlich verstärkend>: echt gut, schön, toll sein
      • etwas echt nicht begreifen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      in echt (umgangssprachlich: in Wirklichkeit, tatsächlich)
  1. typisch

    Beispiele

    • ein echter Berliner
    • das ist echt englisch, echt Hitchcock
    • (umgangssprachlich) das war ja wieder einmal echt!
  2. einen Zähler aufweisend, der kleiner als der Nenner ist

    Gebrauch

    Mathematik

    Beispiel

    ein echter Bruch
  3. (von Farben) gegenüber bestimmten chemischen und physikalischen Einflüssen fast unempfindlich

    Gebrauch

    Chemie, Textilindustrie

    Beispiele

    • echte Farben
    • das Blau ist echt

Blättern

↑ Nach oben