Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wäh­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wäh|ren

Bedeutungsübersicht

über eine gewisse Zeit bestehen, andauern, dauern; anhalten

Beispiele

  • das Fest währte drei Tage, bis tief in die Nacht
  • nichts währt ewig
  • ein Jahrhunderte, lange währender Prozess
  • <auch unpersönlich>: es währte nicht lange, da erschien sie wieder

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

was lange währt, wird endlich gut

Synonyme zu währen

anhalten, Bestand/Dauer haben, dauern, durchgehen, erhalten bleiben, fortbestehen, fortdauern, fortgehen, sich fortsetzen, sich hin[aus]ziehen, sich [in die Länge] ziehen, von Bestand/Dauer sein, weiter bestehen; (gehoben) fortwähren

Aussprache

Betonung: währen
Lautschrift: [ˈvɛːrən]

Herkunft

mittelhochdeutsch wern, althochdeutsch werēn, zu mittelhochdeutsch wesen, althochdeutsch wesan (Wesen), eigentlich = dauernd sein

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich währeich währe 
 du währstdu währest währ, währe!
 er/sie/es währter/sie/es währe 
Pluralwir währenwir währen 
 ihr währtihr währet 
 sie währensie währen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich währteich währte
 du währtestdu währtest
 er/sie/es währteer/sie/es währte
Pluralwir währtenwir währten
 ihr währtetihr währtet
 sie währtensie währten
Partizip I während
Partizip II gewährt
Infinitiv mit zu zu währen

Blättern

↑ Nach oben