Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

über­fäl­lig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: über|fäl|lig
Beispiel: ein überfälliger (verfallener) Wechsel

Bedeutungsübersicht

  1. (besonders von Flugzeugen, Schiffen o. Ä.) zur erwarteten, fälligen Zeit nicht eingetroffen; über den planmäßigen Zeitpunkt des Eintreffens hinaus ausbleibend
  2. längst fällig

Synonyme zu überfällig

im Rückstand, im Verzug, mit Verspätung, nicht zur vereinbarten Zeit, spät, unpünktlich, verspätet; (meist gehoben) säumig; (umgangssprachlich) spät dran

Aussprache

Betonung: überfällig
Lautschrift: [ˈyːbɐfɛlɪç] 🔉

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-überfälliger-überfällige-überfälliges-überfällige
Genitiv-überfälligen-überfälliger-überfälligen-überfälliger
Dativ-überfälligem-überfälliger-überfälligem-überfälligen
Akkusativ-überfälligen-überfällige-überfälliges-überfällige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderüberfälligedieüberfälligedasüberfälligedieüberfälligen
Genitivdesüberfälligenderüberfälligendesüberfälligenderüberfälligen
Dativdemüberfälligenderüberfälligendemüberfälligendenüberfälligen
Akkusativdenüberfälligendieüberfälligedasüberfälligedieüberfälligen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinüberfälligerkeineüberfälligekeinüberfälligeskeineüberfälligen
Genitivkeinesüberfälligenkeinerüberfälligenkeinesüberfälligenkeinerüberfälligen
Dativkeinemüberfälligenkeinerüberfälligenkeinemüberfälligenkeinenüberfälligen
Akkusativkeinenüberfälligenkeineüberfälligekeinüberfälligeskeineüberfälligen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (besonders von Flugzeugen, Schiffen o. Ä.) zur erwarteten, fälligen Zeit nicht eingetroffen; über den planmäßigen Zeitpunkt des Eintreffens hinaus ausbleibend

    Herkunft

    eigentlich = über die Fälligkeit hinaus

    Beispiele

    • die Maschine ist schon lange überfällig
    • das Schiff ist seit gestern überfällig
  2. längst fällig

    Herkunft

    eigentlich = überaus fällig

    Beispiele

    • ein [längst] überfälliger Besuch, Schritt
    • seine deutlichen Worte waren überfällig
    • der Wechsel ist überfällig (ist zum Zeitpunkt der Fälligkeit nicht eingelöst worden)

Blättern