Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

traut

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: gehoben veraltend, oft scherzhaft
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: traut
Beispiele: trautes Heim; trauter Freund

Bedeutungsübersicht

  1. anheimelnd, den Eindruck von Geborgenheit erweckend
  2. vertraut

Synonyme zu traut

anheimelnd, geliebt, gemütlich, heimelig, intim, lauschig, traulich, vertraut, wohnlich

Aussprache

Betonung: traut

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch trūt, Herkunft ungeklärt

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-trauter-traute-trautes-traute
Genitiv-trauten-trauter-trauten-trauter
Dativ-trautem-trauter-trautem-trauten
Akkusativ-trauten-traute-trautes-traute

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdertrautedietrautedastrautedietrauten
Genitivdestrautendertrautendestrautendertrauten
Dativdemtrautendertrautendemtrautendentrauten
Akkusativdentrautendietrautedastrautedietrauten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeintrauterkeinetrautekeintrauteskeinetrauten
Genitivkeinestrautenkeinertrautenkeinestrautenkeinertrauten
Dativkeinemtrautenkeinertrautenkeinemtrautenkeinentrauten
Akkusativkeinentrautenkeinetrautekeintrauteskeinetrauten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. anheimelnd, den Eindruck von Geborgenheit erweckend

    Beispiele

    • das traute Heim
    • der Traum vom trauten Familienglück
  2. vertraut

    Beispiele

    • im trauten Familienkreis, Freundeskreis
    • (dichterisch veraltend) ein trauter (lieber, geliebter) Freund

Blättern