Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

stif­ten

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: stiften (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: stif|ten

Bedeutungsübersicht

    1. größere finanzielle Mittel zur Gründung und Förderung von etwas zur Verfügung stellen
    2. (seltener) gründen
    1. als Spende [über]geben
    2. für einen bestimmten Zweck zur Verfügung stellen, spendieren
  1. bewirken, herbeiführen, schaffen

Synonyme zu stiften

Aussprache

Betonung: stịften🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch stiften = gründen; einrichten, Herkunft ungeklärt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stifteich stifte 
 du stiftestdu stiftest stift, stifte!
 er/sie/es stifteter/sie/es stifte 
Pluralwir stiftenwir stiften 
 ihr stiftetihr stiftet 
 sie stiftensie stiften 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich stifteteich stiftete
 du stiftetestdu stiftetest
 er/sie/es stifteteer/sie/es stiftete
Pluralwir stiftetenwir stifteten
 ihr stiftetetihr stiftetet
 sie stiftetensie stifteten
Partizip I stiftend
Partizip II gestiftet
Infinitiv mit zu zu stiften

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. größere finanzielle Mittel zur Gründung und Förderung von etwas zur Verfügung stellen

      Beispiele

      • ein Kloster, ein Krankenhaus stiften
      • einen Preis stiften
    2. gründen (1)

      Gebrauch

      seltener

      Beispiel

      einen Verein stiften
    1. als Spende [über]geben

      Beispiel

      Geld, Bücher, Kleidung stiften
    2. für einen bestimmten Zweck zur Verfügung stellen, spendieren

      Beispiel

      den Wein [für die Feier] stiften
  1. bewirken, herbeiführen, schaffen

    Beispiel

    Frieden, Unruhe stiften

Blättern