rück­läu­fig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
rückläufig
Lautschrift
[ˈrʏklɔɪ̯fɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
rück|läu|fig
Beispiele
rückläufige Bewegung; rückläufige Entwicklung

Bedeutungen (2)

    1. Beispiele
      • eine rückläufige [Preis]entwicklung
      • die Quote, die Inflation[srate], die Produktion ist rückläufig
      • die Unfallzahlen sind rückläufig
    2. in Richtung des Ausgangspunktes verlaufend, führend
      Beispiele
      • eine rückläufige Bewegung, Entwicklung
      • ein rückläufiger Prozess
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein rückläufiges (Sprachwissenschaft; vom Ende eines Wortes her alphabetisiertes) Wörterbuch
  1. (von Planeten) eine Bahn von Ost nach West beschreibend; retrograd (2)
    Gebrauch
    Astronomie

Synonyme zu rückläufig

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
rückläufig
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?