Rück­la­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Rücklage

Rechtschreibung

Worttrennung
Rück|la|ge

Bedeutungen (3)

    1. [gespartes] Geld, das zur Sicherheit, für den Notfall zurückgelegt wird
      Beispiele
      • eine kleine Rücklage auf der Sparkasse haben
      • das Geld stammt aus Rücklagen
    2. Kapital, das in Betrieben in Reserve gehalten wird; Reservefonds, -kapital
      Gebrauch
      Wirtschaft
      Beispiele
      • eine gesetzliche, freie Rücklage
      • offene Rücklagen (Rücklagen, die in der Bilanz ausgewiesen sind)
  1. Haltung, bei der das Körpergewicht durch Neigen des Körpers nach hinten auf die Fersen verlagert wird
    Gebrauch
    besonders Skisport
  2. Gebrauch
    Sport schweizerisch
    Beispiel
    • in Rücklage geraten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?