Nach­fra­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Nachfrage

Rechtschreibung

Worttrennung
Nach|fra|ge

Bedeutungen (4)

  1. das Nachfragen (1a); Erkundigung
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • danke der [gütigen] Nachfrage/für die [gütige] Nachfrage (veraltend, sonst mit scherzhaft-ironischem Unterton als Dankesformel auf jemandes Frage nach dem Ergehen)
  2. Bereitschaft zum Kauf bestimmter Waren
    Gebrauch
    Kaufmannssprache
    Beispiele
    • lebhafte, starke, geringe Nachfrage
    • die Nachfrage geht zurück
  3. zusätzliche, weitere Frage als Folge einer unzureichenden Antwort
    Beispiel
    • insistierende Nachfragen
  4. Verfahren zur schnellen Ermittlung des wahrscheinlichen Wahlausgangs, wobei in repräsentativen Bezirken z. B. jeder 10. Wähler, der aus dem Wahllokal kommt, nochmals die gleiche Stimme abgibt wie in der Wahlkabine
    Gebrauch
    Statistik

Grammatik

die Nachfrage; Genitiv: der Nachfrage, Plural: die Nachfragen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Nachfrage
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?