or­tho­dox

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
orthodox

Rechtschreibung

Worttrennung
or|tho|dox
Beispiel
die orthodoxe Kirche

Bedeutungen (3)

  1. rechtgläubig, strenggläubig
    Herkunft
    spätlateinisch orthodoxus < griechisch orthódoxos, zu: ortho-, Ortho- und griechisch dóxa = Meinung; Lehre; Glaube
    Gebrauch
    Religion
    Beispiel
    • ein orthodoxer Rabbi
  2. Beispiel
    • die orthodoxe Kirche (Ostkirche)
    1. der strengen Lehrmeinung gemäß
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiel
      • der orthodoxe Marxismus
    2. starr, unnachgiebig
      Gebrauch
      bildungssprachlich abwertend
      Beispiele
      • das orthodoxe Festhalten an Dogmen
      • eine orthodoxe Position beziehen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
orthodox
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?