Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

lei­hen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: lei|hen

Bedeutungsübersicht

  1. (gegen das Versprechen der Rückgabe) vorübergehend aus seinem Besitz zur Verfügung stellen; ausleihen
  2. sich (gegen das Versprechen der Rückgabe) etwas aus dem Besitz oder dem Verfügungsrecht eines anderen erbitten, ausleihen
  3. (gehoben) zuteilwerden lassen, geben, zur Verfügung stellen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu leihen

Aussprache

Betonung: leihen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch līhen, althochdeutsch līhan = (zurück-, übrig) lassen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich leiheich leihe 
 du leihstdu leihest leih, leihe!
 er/sie/es leihter/sie/es leihe 
Pluralwir leihenwir leihen 
 ihr leihtihr leihet 
 sie leihensie leihen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich liehich liehe
 du liehstdu liehest
 er/sie/es lieher/sie/es liehe
Pluralwir liehenwir liehen
 ihr liehtihr liehet
 sie liehensie liehen
Partizip I leihend
Partizip II geliehen
Infinitiv mit zu zu leihen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (gegen das Versprechen der Rückgabe) vorübergehend aus seinem Besitz zur Verfügung stellen; ausleihen (2)

    Beispiele

    • jemandem ein Buch, den Staubsauger, sein Auto leihen
    • kannst du mir [bis morgen] zwanzig Euro leihen?
    • er hat ihm das Geld mit, zu 5 % Zinsen geliehen
    • <auch ohne Objekt>: er leiht nicht gerne (verleiht nicht gerne etwas)
  2. sich (gegen das Versprechen der Rückgabe) etwas aus dem Besitz oder dem Verfügungsrecht eines anderen erbitten, ausleihen (1)

    Beispiele

    • ich habe [mir] den Frack geliehen
    • [sich] bei, von jemandem etwas leihen
    • (umgangssprachlich) ich habe mir das Geld bei der Bank geliehen (einen Kredit bei der Bank aufgenommen)
    • er war mit einem geliehenen Auto unterwegs
  3. zuteilwerden lassen, geben, zur Verfügung stellen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • jemandem seine Hilfe, seinen Beistand leihen
    • jemandem seine Stimme leihen (für ihn eintreten)

Blättern