for­mie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
formieren

Rechtschreibung

Worttrennung
for|mie|ren
Beispiel
sich formieren

Bedeutungen (2)

    1. zur Aufstellung in einer bestimmten Ordnung veranlassen
      Beispiel
      • eine Mannschaft formieren
    2. sich in einer bestimmten Ordnung aufstellen; sich ordnen
      Grammatik
      sich formieren
      Beispiel
      • der Festzug formierte sich
    1. nach bestimmten Prinzipien bilden; nach einem bestimmten Plan organisieren
      Beispiel
      • eine Partei, Organisation [neu] formieren
    2. sich zusammenschließen; sich nach einem bestimmten Plan organisieren
      Grammatik
      sich formieren
      Beispiel
      • neue Verbände formierten sich

Synonyme zu formieren

  • sich aufreihen, sich aufstellen, Aufstellung nehmen, sich gruppieren

Herkunft

französisch former = (Truppen) aufstellen, anordnen; schon mittelhochdeutsch formieren = gestalten, bilden < lateinisch formare

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
formieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?