bom­bar­die­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
bombardieren
Lautschrift
🔉[bɔmbarˈdiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
bom|bar|die|ren

Bedeutungen (3)

  1. mit Artillerie beschießen
    Gebrauch
    Militär veraltet
  2. Fliegerbomben auf ein Ziel abwerfen
    Gebrauch
    Militär
    Beispiele
    • eine Stadt, feindliche Stellungen bombardieren
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Demonstranten bombardierten (umgangssprachlich; bewarfen) das Gebäude mit Farbeiern
  3. jemanden mit etwas überschütten, überhäufen [sodass er bzw. sie in Bedrängnis gerät]
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • die Vorsitzende wurde von allen Seiten mit Vorwürfen bombardiert

Synonyme zu bombardieren

Herkunft

französisch bombarder

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
bombardieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?