be­für­wor­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
befürworten
Lautschrift
[bəˈfyːɐ̯vɔrtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|für|wor|ten

Bedeutung

[durch Empfehlung] unterstützen, sich für etwas (was man gutheißt) einsetzen

Beispiel
  • ein Gesuch, einen Antrag, jemandes Beförderung befürworten

Herkunft

zu veraltet Fürwort = gutes Wort zu jemandes Gunsten, Fürsprache

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
befürworten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?