aus­wir­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉auswirken

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|wir|ken

Bedeutung

eine Wirkung ausüben, sich geltend machen

Beispiele
  • der Streik wirkte sich verhängnisvoll auf die Wirtschaft aus
  • die Skandale wirken sich in den Wahlergebnissen aus

Synonyme zu auswirken

  • Auswirkungen haben, einen Effekt/eine Wirkung haben, sich ergeben, Folgen haben/nach sich ziehen

Grammatik

sich auswirken; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
auswirken
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?