aus­plün­dern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausplündern

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|plün|dern

Bedeutungen (2)

  1. jemandem alles, was er besitzt oder bei sich trägt, mit Gewalt wegnehmen; jemanden ausrauben
    Beispiel
    • die Reisenden, die Karawanen wurden ausgeplündert
  2. (ein Gebiet, einen Raum o. Ä.) durch Plünderung ganz ausrauben
    Beispiele
    • das Land, einen Laden ausplündern
    • sie plündern die Völker aus (beuten sie rücksichtslos aus)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?