Au­s­pi­zi­um, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Auspizium

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Aus|pi|zi|um
Alle Trennmöglichkeiten
Au|s|pi|zi|um

Bedeutung

Vorbedeutung, Aussichten für etwas

Beispiel
  • die Sache begann unter guten, schlechten Auspizien
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • unter jemandes, einer Sache Auspizien (bildungssprachlich: unter der Schirmherrschaft, Oberhoheit o. Ä. einer Person oder Institution o. Ä.: die Konferenz fand unter den Auspizien der UNO statt)

Herkunft

lateinisch auspicium, eigentlich = Vogelschau, zu: avis = Vogel und specere = sehen

Grammatik

das Auspizium; Genitiv: des Auspiziums, Plural: die Auspizien (meist im Plural)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?