aus­räu­bern

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|räu|bern

Bedeutungen (2)

Info
  1. in einen Raum o. Ä. eindringen und darin Befindliches an sich bringen und mitnehmen
    Beispiel
    • er hatte den Weinkeller ausgeräubert
  2. jemanden überfallen und ihm alles, was er besitzt oder bei sich trägt, abnehmen
    Beispiele
    • er wurde niedergeschlagen und ausgeräubert
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 wir haben ihn beim Skat ganz schön ausgeräubert (ihm viel Geld abgenommen)

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Aussprache

Info
Betonung
ausräubern

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen