aus­plau­dern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausplaudern
Lautschrift
[ˈaʊ̯splaʊ̯dɐn]

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|plau|dern

Bedeutungen (2)

  1. (etwas, was geheim bleiben sollte) weitererzählen, verraten
    Beispiel
    • Geheimnisse ausplaudern
  2. ausgiebig plaudern; sich aussprechen
    Gebrauch
    landschaftlich
    Grammatik
    sich ausplaudern
    Beispiel
    • habt ihr euch wieder einmal ausgeplaudert?

Synonyme zu ausplaudern

  • bekannt geben, das Geheimnis lüften, die Karten aufdecken, die Karten [offen] auf den Tisch legen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?