aus­pflü­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auspflücken

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|pflü|cken

Bedeutungen (2)

  1. pflückend entfernen, herausnehmen
  2. (Hülsenfrüchte) aus den Hülsen herauslösen
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • Erbsen, Bohnen auspflücken

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich pflücke aus ich pflücke aus
du pflückst aus du pflückest aus pflück aus, pflücke aus!
er/sie/es pflückt aus er/sie/es pflücke aus
Plural wir pflücken aus wir pflücken aus
ihr pflückt aus ihr pflücket aus pflückt aus!
sie pflücken aus sie pflücken aus

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich pflückte aus ich pflückte aus
du pflücktest aus du pflücktest aus
er/sie/es pflückte aus er/sie/es pflückte aus
Plural wir pflückten aus wir pflückten aus
ihr pflücktet aus ihr pflücktet aus
sie pflückten aus sie pflückten aus
Partizip I auspflückend
Partizip II ausgepflückt
Infinitiv mit zu auszupflücken
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?