Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

auf­sto­cken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: auf|sto|cken

Bedeutungsübersicht

  1. (um ein oder mehrere Stockwerke) erhöhen
  2. um eine bestimmte größere Menge, Anzahl o. Ä. vermehren, erweitern

Synonyme zu aufstocken

Anzeige

Aussprache

Betonung: aufstocken
Lautschrift: [ˈaʊ̯fʃtɔkn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stocke aufich stocke auf 
 du stockst aufdu stockest auf stock auf, stocke auf!
 er/sie/es stockt aufer/sie/es stocke auf 
Pluralwir stocken aufwir stocken auf 
 ihr stockt aufihr stocket auf
 sie stocken aufsie stocken auf 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich stockte aufich stockte auf
 du stocktest aufdu stocktest auf
 er/sie/es stockte aufer/sie/es stockte auf
Pluralwir stockten aufwir stockten auf
 ihr stocktet aufihr stocktet auf
 sie stockten aufsie stockten auf
Partizip I aufstockend
Partizip II aufgestockt
Infinitiv mit zu aufzustocken
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (um ein oder mehrere Stockwerke) erhöhen

    Beispiele

    • ein Gebäude aufstocken
    • wir haben aufgestockt
  2. um eine bestimmte größere Menge, Anzahl o. Ä. vermehren, erweitern

    Beispiele

    • einen Etat, einen Kredit [um 10 Millionen auf 50 Millionen] aufstocken
    • die Gesellschaft stockt auf (erhöht ihr Kapital)

Blättern