Coach, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[kɔʊ̯tʃ]
🔉[koːtʃ]
Wort mit gleicher Schreibung
Coach (Substantiv, feminin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Coach

Bedeutungen (2)

  1. männliche Person, die Sportler, Sportlerinnen oder eine Sportmannschaft, auch Manager, Managerinnen, Künstler, Künstlerinnen u. a. trainiert, betreut
    Beispiele
    • ein erfahrener Coach
    • der Coach der deutschen Fechter
  2. männliche Person, die [anhand von wissenschaftlich begründeten Methoden] einen Klienten, eine Klientin berät und betreut, um dessen, deren berufliches Potenzial zu fördern und weiterzuentwickeln
💡

Verwendung der Personenbezeichnung

In bestimmten Situationen wird die maskuline Form (z. B. Arzt, Mieter, Bäcker) gebraucht, um damit Personen aller Geschlechter zu bezeichnen. Bei dieser Verwendung ist aber sprachlich nicht immer eindeutig, ob nur männliche Personen gemeint sind oder auch andere. Deswegen wird seit einiger Zeit über sprachliche Alternativen diskutiert.

Herkunft

englisch coach, ursprünglich in der Studentensprache = privater Tutor (im Sinne von „jemand, der einen weiterbringt“), eigentlich = Kutsche < französisch coche < deutsch Kutsche

Grammatik

der Coach; Genitiv: des Coach[e]s, Plural: die Coach[e]s [auch: …ɪs]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Coach

Blättern

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?