Co-Au­tor, Co­au­tor, Ko-Au­tor, Ko­au­tor, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Co-Autor
Coautor
Ko-Autor
Koautor

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
Co-Autor
Alternative Schreibungen
Coautor, Ko-Autor, Koautor
Worttrennung
Co-Au|tor, Co|au|tor, Ko-Au|tor, Ko|au|tor
Rechtschreibregel
D 21

Bedeutung

männliche Person, die gemeinsam mit einer oder mehreren anderen ein Buch, einen Artikel o. Ä. schreibt; Mitverfasser

Beispiele
  • der Name des Co-Autors
  • im Institut ist die Reihenfolge der Nennung von Co-Autoren inzwischen klar geregelt
  • für eine Autobiografie einen Co-Autor engagieren
💡

Verwendung der Personenbezeichnung

In bestimmten Situationen wird die maskuline Form (z. B. Arzt, Mieter, Bäcker) gebraucht, um damit Personen aller Geschlechter zu bezeichnen. Bei dieser Verwendung ist aber sprachlich nicht immer eindeutig, ob nur männliche Personen gemeint sind oder auch andere. Deswegen wird seit einiger Zeit über sprachliche Alternativen diskutiert.

Grammatik

der Co-Autor; Genitiv: des Co-Autors, Plural: die Co-Autoren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?