Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

weh­tun, weh tun

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung: wehtun
Alternative Schreibung: weh tun
Worttrennung: weh|tun, weh tun
Beispiele: ich habe mir wehgetan oder weh getan; das braucht nicht wehzutun oder weh zu tun

Bedeutungsübersicht

  1. Ausgangspunkt von Schmerzen sein
  2. Schmerzen zufügen, verursachen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu wehtun

Aussprache

Betonung: wehtun
weh tun

Lautschrift: [ˈveːtuːn] 🔉

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich tu weh, tue wehich tue weh 
 du tust wehdu tuest weh tu weh, tue weh!
 er/sie/es tut weher/sie/es tue weh 
Pluralwir tun wehwir tuen weh 
 ihr tut wehihr tuet weh
 sie tun wehsie tuen weh 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich tat wehich täte weh
 du tatest weh, tatst wehdu tätest weh
 er/sie/es tat weher/sie/es täte weh
Pluralwir taten wehwir täten weh
 ihr tatet wehihr tätet weh
 sie taten wehsie täten weh
Partizip I wehtuend
Partizip II wehgetan
Infinitiv mit zu wehzutun

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Ausgangspunkt von Schmerzen sein

    Beispiele

    • mein/der Kopf, Bauch tut mir weh (ich habe Kopf-, Bauchschmerzen)
    • die Wunde tut verdammt weh
    • wo tut es [dir] denn weh? (wo hast du Schmerzen?)
    • mir tat alles weh
  2. Schmerzen zufügen, verursachen

    Beispiele

    • hör auf, du tust mir ja weh!
    • pass auf, dass du dir [mit dem Messer, an der scharfen Kante] nicht wehtust
    • ich habe mir [an der scharfen Kante] wehgetan
    • es, die Spritze hat überhaupt nicht wehgetan
    • das grelle Licht tut den Augen weh
    • <in übertragener Bedeutung>: ein Bußgeld von 100 Euro tut ihm doch nicht weh (macht ihm doch nichts aus)
    • <in übertragener Bedeutung>: ich wollte dir [mit dieser Bemerkung] nicht wehtun (dich [damit] nicht verletzen)

Blättern