plad­dern

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
norddeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
pladdern

Rechtschreibung

Worttrennung
plad|dern
Beispiel
es pladdert

Bedeutungen (2)

  1. in großen Tropfen heftig und mit klatschendem Geräusch regnen
    Grammatik
    unpersönlich
    Beispiel
    • es pladdert schon wieder
  2. mit klatschendem Geräusch an, auf, gegen etwas schlagen
    Beispiele
    • etwas auf den Boden pladdern lassen
    • der Regen pladderte an die Scheiben

Herkunft

lautmalend

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?