läss­lich

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
läss|lich
Beispiel
lässliche (kleinere) Sünden

Bedeutungen (2)

Info
  1. nicht so sehr ins Gewicht fallend und deshalb zu vergeben
    Gebrauch
    katholische Kirche
    Beispiel
    • lässliche Sünden
  2. geringfügig
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiele
    • ein lässliches Versehen
    • eine lässliche Schwindelei

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch læʒlich = unterlassen, gelassen werdend; erlässlich, zu lassen

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivlässlich
Komparativlässlicher
Superlativam lässlichsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivlässlicherlässlichenlässlichemlässlichen
FemininumArtikel
Adjektivlässlichelässlicherlässlicherlässliche
NeutrumArtikel
Adjektivlässlicheslässlichenlässlichemlässliches
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivlässlichelässlicherlässlichenlässliche

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivlässlichelässlichenlässlichenlässlichen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivlässlichelässlichenlässlichenlässliche
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivlässlichelässlichenlässlichenlässliche
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivlässlichenlässlichenlässlichenlässlichen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivlässlicherlässlichenlässlichenlässlichen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivlässlichelässlichenlässlichenlässliche
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivlässlicheslässlichenlässlichenlässliches
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivlässlichenlässlichenlässlichenlässlichen

Wussten Sie schon?

Info

Aussprache

Info
Betonung
lässlich

Blättern

Info