Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kom­men­tie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kom|men|tie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. ein Druckwerk (z. B. einen Gesetzestext, eine wissenschaftliche Abhandlung o. Ä.) mit erläuternden und kritischen Anmerkungen versehen
  2. zu Tagesereignissen (in Presse, Rundfunk, Fernsehen) kritisch Stellung nehmen
  3. persönliche Anmerkungen zu etwas machen

Synonyme zu kommentieren

Aussprache

Betonung: kommentieren 🔉

Herkunft

lateinisch commentari = überdenken, erläutern, auslegen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kommentiereich kommentiere 
 du kommentierstdu kommentierest kommentier, kommentiere!
 er/sie/es kommentierter/sie/es kommentiere 
Pluralwir kommentierenwir kommentieren 
 ihr kommentiertihr kommentieret
 sie kommentierensie kommentieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich kommentierteich kommentierte
 du kommentiertestdu kommentiertest
 er/sie/es kommentierteer/sie/es kommentierte
Pluralwir kommentiertenwir kommentierten
 ihr kommentiertetihr kommentiertet
 sie kommentiertensie kommentierten
Partizip I kommentierend
Partizip II kommentiert
Infinitiv mit zu zu kommentieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ein Druckwerk (z. B. einen Gesetzestext, eine wissenschaftliche Abhandlung o. Ä.) mit erläuternden und kritischen Anmerkungen versehen

    Beispiel

    ein Gesetz, einen Paragrafen kommentieren
  2. zu Tagesereignissen (in Presse, Rundfunk, Fernsehen) kritisch Stellung nehmen

    Beispiel

    die Regierungserklärung wurde unterschiedlich kommentiert
  3. persönliche Anmerkungen zu etwas machen

    Beispiel

    sie pflegte alles und jedes auf ihre Art zu kommentieren

Blättern