ein­la­den

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░
Wort mit gleicher Schreibung
einladen (starkes Verb)

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ein|la|den
Beispiel
zum Essen einladen

Bedeutungen (3)

Info
  1. als Gast zu sich bitten, höflich zu einem Besuch, Aufenthalt bei sich auffordern
    Beispiele
    • seine Freunde [zum Geburtstag, in sein Haus] einladen
    • jemanden für Sonntag zum Tee einladen
    • er lädt mich nach Paris, in die USA ein
    • sie lud ihn ein (forderte ihn auf), sich zu setzen
    • ich bin [heute Abend] eingeladen
    • eine einladende Handbewegung
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der schöne Platz lädt zum Verweilen ein (gehoben; veranlasst dazu)
  2. zu einer kostenlosen Teilnahme an etwas auffordern; bitten, an etwas teilzunehmen, bei etwas mitzumachen
    Beispiel
    • jemanden ins Theater, zu einem/(landschaftlich:) auf ein Glas Wein [in den Ratskeller] einladen
  3. jemanden auffordern, etwas zu tun
    Gebrauch
    schweizerisch
    Beispiel
    • der Bundesrat wird eingeladen, die Sache endlich in die Hand zu nehmen

Synonyme zu einladen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb (landschaftlich im Präsens auch mit nicht umgelauteten Formen); Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lade einich lade ein
du lädst eindu ladest ein lad ein, lade ein!
er/sie/es lädt einer/sie/es lade ein
Pluralwir laden einwir laden ein
ihr ladet einihr ladet ein ladet ein!
sie laden einsie laden ein

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich lud einich lüde ein
du ludest ein, ludst eindu lüdest ein
er/sie/es lud einer/sie/es lüde ein
Pluralwir luden einwir lüden ein
ihr ludet einihr lüdet ein
sie luden einsie lüden ein
Partizip I einladend
Partizip II eingeladen
Infinitiv mit zu einzuladen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉einladen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
einladen