ein­ge­ben

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉eingeben

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|ge|ben

Bedeutungen (4)

  1. (eine Arznei) verabreichen, einflößen
    Beispiel
    • dem Kind stündlich die Tropfen eingeben
  2. in einen Computer [hinein]geben, übertragen
    Gebrauch
    EDV
    Beispiel
    • Daten, Informationen, Befehle [in einen Rechner] eingeben
  3. Gebrauch
    veraltet
    Beispiel
    • ein Gesuch eingeben
  4. jemanden zu etwas veranlassen, in jemandem einen Gedanken, Wunsch o. Ä. aufkommen lassen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • diese Idee hat ihr ein guter Geist eingegeben

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
eingeben
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?