Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ein­ge­ben

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ein|ge|ben

Bedeutungsübersicht

  1. (eine Arznei) verabreichen, einflößen
  2. (EDV) in einen Computer [hinein]geben, übertragen
  3. (veraltet) einreichen
  4. (gehoben) jemanden zu etwas veranlassen, in jemandem einen Gedanken, Wunsch o. Ä. aufkommen lassen

Synonyme zu eingeben

Anzeige

Aussprache

Betonung: eingeben 🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich gebe einich gebe ein 
 du gibst eindu gebest ein gib ein!
 er/sie/es gibt einer/sie/es gebe ein 
Pluralwir geben einwir geben ein 
 ihr gebt einihr gebet ein
 sie geben einsie geben ein 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich gab einich gäbe ein
 du gabst eindu gäbest ein, gäbst ein
 er/sie/es gab einer/sie/es gäbe ein
Pluralwir gaben einwir gäben ein
 ihr gabt einihr gäbet ein, gäbt ein
 sie gaben einsie gäben ein
Partizip I eingebend
Partizip II eingegeben
Infinitiv mit zu einzugeben
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (eine Arznei) verabreichen, einflößen

    Beispiel

    dem Kind stündlich die Tropfen eingeben
  2. in einen Computer [hinein]geben, übertragen

    Gebrauch

    EDV

    Beispiel

    Daten, Informationen, Befehle [in einen Rechner] eingeben
  3. einreichen

    Gebrauch

    veraltet

    Beispiel

    ein Gesuch eingeben
  4. jemanden zu etwas veranlassen, in jemandem einen Gedanken, Wunsch o. Ä. aufkommen lassen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    diese Idee hat ihr ein guter Geist eingegeben

Blättern