Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ein­rei­chen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ein|rei|chen

Bedeutungsübersicht

  1. der dafür zuständigen Instanz zur Prüfung oder Bearbeitung übergeben
  2. (umgangssprachlich) vorschlagen

Synonyme zu einreichen

abgeben, abliefern, aushändigen, einbringen, übergeben, vorlegen; (bildungssprachlich) präsentieren; (veraltet) eingeben
Anzeige

Aussprache

Betonung: einreichen 🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich reiche einich reiche ein 
 du reichst eindu reichest ein reich ein, reiche ein!
 er/sie/es reicht einer/sie/es reiche ein 
Pluralwir reichen einwir reichen ein 
 ihr reicht einihr reichet ein
 sie reichen einsie reichen ein 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich reichte einich reichte ein
 du reichtest eindu reichtest ein
 er/sie/es reichte einer/sie/es reichte ein
Pluralwir reichten einwir reichten ein
 ihr reichtet einihr reichtet ein
 sie reichten einsie reichten ein
Partizip I einreichend
Partizip II eingereicht
Infinitiv mit zu einzureichen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. der dafür zuständigen Instanz zur Prüfung oder Bearbeitung übergeben

    Beispiele

    • ein Gesuch, eine Rechnung, eine Examensarbeit, bei einem Gericht eine Klage einreichen
    • er reichte der Regierung, bei der Regierung seinen Abschied ein
    • die Scheidung einreichen
  2. vorschlagen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    jemanden zur Beförderung, jemanden für einen Orden einreichen

Blättern