ein­ge­bil­det

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉eingebildet

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|ge|bil|det
Beispiel
eingebildet sein

Bedeutung

aufgrund bestimmter Fähigkeiten, als positiv empfundener Eigenschaften oder einer gehobeneren sozialen Stellung sich für besser als andere haltend und diesen gegenüber in überheblicher, dünkelhafter Weise Distanz haltend, sich ihnen überlegen fühlend

Beispiele
  • ein eingebildeter Mensch
  • sie ist furchtbar eingebildet
  • er ist maßlos [auf seine Stellung] eingebildet

Herkunft

zu einbilden

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?