da­ste­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
da|ste|hen
Beispiele
fassungslos, steif dastehen; die Firma hat glänzend dagestanden (war wirtschaftlich gesund); ein einmalig dastehender Fall; aber er soll da (dort) stehen, nicht hier D 48

Bedeutungen (2)

Info
  1. (vor jemandes Augen) an einer Stelle, einem Ort stehen
    Beispiele
    • stumm dastehen
    • er stand da wie vom Blitz getroffen
  2. sich in einer bestimmten Lage, Situation, Verfassung befinden
    Beispiele
    • nach diesem Sieg stehen sie glänzend da
    • die Firma steht gut da (ist wirtschaftlich gesund)
    • seit dem Tod ihrer Mutter steht sie allein da (hat sie keine Angehörigen mehr)
    • wir stehen wieder mal als die Dummen da
    • (umgangssprachlich) nun, wie stehe ich jetzt da? (habe ich das nicht gut gemacht, bin ich nicht großartig?)
    • wie stehe ich denn jetzt vor ihnen da! (jetzt bin ich [vor ihnen] blamiert)
    • das ist eine einzig dastehende (einzigartige) Leistung

Grammatik

Info

Perfektbildung mit „hat“; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich stehe da ich stehe da
du stehst da du stehest da steh da, stehe da!
er/sie/es steht da er/sie/es stehe da
Plural wir stehen da wir stehen da
ihr steht da ihr stehet da
sie stehen da sie stehen da

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich stand da ich stände da, stünde da
du standest da, standst da du ständest da, stündest da
er/sie/es stand da er/sie/es stände da, stünde da
Plural wir standen da wir ständen da, stünden da
ihr standet da ihr ständet da, stündet da
sie standen da sie ständen da, stünden da
Partizip I dastehend
Partizip II dagestanden
Infinitiv mit zu dazustehen

Aussprache

Info
Betonung
🔉dastehen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
dastehen

Blättern

Info