aus­at­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉ausatmen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|at|men

Bedeutungen (2)

  1. (vom Atem) aus der Lunge ausströmen lassen
    Beispiele
    • kräftig, langsam ausatmen
    • atmen Sie ruhig ein und aus
    • Luft [durch die Nase, den Mund] ausatmen
  2. aufhören zu leben; sterben
    Gebrauch
    gehoben, selten
    Grammatik
    nur im Perfekt
    Beispiel
    • er hat ausgeatmet

Antonyme zu ausatmen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?