Kol­ler, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Koller
Lautschrift
[ˈkɔlɐ]
Wort mit gleicher Schreibung
Koller (Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Worttrennung
Kol|ler

Bedeutungen (2)

  1. Zornausbruch; anfallartiger Zustand, in dem sich Emotionen entladen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • einen Koller haben, kriegen
  2. Gebrauch
    Tiermedizin
    Kurzform für
    Dummkoller

Herkunft

mittelhochdeutsch kolre, althochdeutsch kolero = Wut < mittellateinisch cholera = Zornausbruch < lateinisch cholera, Cholera

Grammatik

der Koller; Genitiv: des Kollers, Plural: die Koller

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Koller
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?