Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­därm, selten Ge­där­me, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|därm, Ge|där|me

Bedeutungsübersicht

Eingeweide (besonders die Därme)

Beispiel

ein Rumoren im Gedärm, in den Gedärmen spüren

Synonyme zu Gedärm

Därme, Eingeweide, Gekröse, Geschling, Innereien; (salopp) Kaldaunen; (Jägersprache) Aufbruch, Gescheide

Aussprache

Betonung: Gedạ̈rm
Gedạ̈rme

Herkunft

mittelhochdeutsch gederme, althochdeutsch gidermi, Kollektivbildung zu Darm

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gedärmdie Gedärme
Genitivdes Gedärmes, Gedärmsder Gedärme
Dativdem Gedärmden Gedärmen
Akkusativdas Gedärmdie Gedärme

Blättern