Ge­därm, selten Ge­där­me, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gedärm
Gedärme

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|därm, Ge|där|me

Bedeutung

Eingeweide (besonders die Därme)

Beispiel
  • ein Rumoren im Gedärm, in den Gedärmen spüren

Herkunft

mittelhochdeutsch gederme, althochdeutsch gidermi, Kollektivbildung zu Darm

Grammatik

das Gedärm; Genitiv: des Gedärm[e]s, Plural: die Gedärme

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?