ge­def­tet

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
ostösterreichisch umgangssprachlich veraltend
Aussprache:
Betonung
gedeftet

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|def|tet

Bedeutung

entmutigt, niedergedrückt

Herkunft

eigentlich 2. Partizip von österreichisch deften = durch Tadel oder Schaden niederdrücken

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?