An­ge­sicht, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Angesicht

Rechtschreibung

Worttrennung
An|ge|sicht

Bedeutung

Gesicht

Beispiele
  • das geliebte, vertraute Angesicht
  • sein Angesicht verhüllen
  • jemanden von Angesicht kennen
  • jemandem von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • im Angesicht (gehoben: 1. im, beim Anblick: im Angesicht der Gefahr. 2. im Hinblick auf: im Angesicht dieser Tatsache wollen wir ihm vertrauen; im Angesicht des Todes.)

Synonyme zu Angesicht

Herkunft

mittelhochdeutsch angesiht = das Ansehen, Aussehen; Angesicht, zu mittelhochdeutsch gesiht, Gesicht

Grammatik

das Angesicht; Genitiv: des Angesicht[e]s, Plural: die Angesichter und (österreichisch:) Angesichte

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Angesicht
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?