Kom­pe­tenz, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Kom|pe|tenz

Bedeutungsübersicht

    1. Sachverstand; Fähigkeiten
    2. (besonders Rechtssprache) Zuständigkeit
  1. (Sprachwissenschaft) Summe aller sprachlichen Fähigkeiten, die ein Muttersprachler besitzt

Synonyme zu Kompetenz

Antonyme

Aussprache

Betonung: Kompetẹnz
Lautschrift: [kɔmpeˈtɛnt͜s] 🔉

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Kompetenz die Kompetenzen
Genitiv der Kompetenz der Kompetenzen
Dativ der Kompetenz den Kompetenzen
Akkusativ die Kompetenz die Kompetenzen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Sachverstand; Fähigkeiten

      Herkunft

      lateinisch competentia = Zusammentreffen

      Beispiele

      • seine große fachliche, wissenschaftliche, kommunikative, soziale Kompetenz
      • ihre Kompetenz in Fragen der Phonetik ist unbestritten
    2. Zuständigkeit

      Herkunft

      lateinisch competentia = Zusammentreffen

      Gebrauch

      besonders Rechtssprache

      Beispiele

      • bestimmte Kompetenzen haben
      • seine Kompetenzen überschreiten
      • die Verteilung der Kompetenzen
      • das liegt außerhalb meiner Kompetenz
      • das fällt in die Kompetenz der Behörden
  1. Summe aller sprachlichen Fähigkeiten, die ein Muttersprachler besitzt

    Herkunft

    englisch competence, nach dem amerikanischen Sprachwissenschaftler N. Chomsky (geboren 1928)

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

Blättern

↑ Nach oben