Kom­pe­tenz, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Kom|pe|tenz

Bedeutungsübersicht

    1. Sachverstand; Fähigkeiten
    2. (besonders Rechtssprache) Zuständigkeit
  1. (Sprachwissenschaft) Summe aller sprachlichen Fähigkeiten, die ein Muttersprachler besitzt

Synonyme zu Kompetenz

Antonyme zu Kompetenz

Aussprache

Betonung: Kompetẹnz
Lautschrift: [kɔmpeˈtɛnt͜s] 🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Kompetenzdie Kompetenzen
Genitivder Kompetenzder Kompetenzen
Dativder Kompetenzden Kompetenzen
Akkusativdie Kompetenzdie Kompetenzen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Sachverstand; Fähigkeiten

      Herkunft

      lateinisch competentia = Zusammentreffen

      Beispiele

      • seine große fachliche, wissenschaftliche, kommunikative, soziale Kompetenz
      • ihre Kompetenz in Fragen der Phonetik ist unbestritten
    2. Zuständigkeit

      Herkunft

      lateinisch competentia = Zusammentreffen

      Gebrauch

      besonders Rechtssprache

      Beispiele

      • bestimmte Kompetenzen haben
      • seine Kompetenzen überschreiten
      • die Verteilung der Kompetenzen
      • das liegt außerhalb meiner Kompetenz
      • das fällt in die Kompetenz der Behörden
  1. Summe aller sprachlichen Fähigkeiten, die ein Muttersprachler besitzt

    Herkunft

    englisch competence, nach dem amerikanischen Sprachwissenschaftler N. Chomsky (geboren 1928)

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

Blättern

↑ Nach oben