Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wis­sen, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wis|sen
Beispiele: meines Wissens (Abkürzung m. W.) ist es so; wider besseres Wissen

Bedeutungsübersicht

  1. Gesamtheit der Kenntnisse, die jemand [auf einem bestimmten Gebiet] hat
  2. Kenntnis, das Wissen von etwas

Synonyme zu Wissen

Aussprache

Betonung: Wịssen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch wiʒʒen

Grammatik

 Singular
Nominativdas Wissen
Genitivdes Wissens
Dativdem Wissen
Akkusativdas Wissen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gesamtheit der Kenntnisse, die jemand [auf einem bestimmten Gebiet] hat

    Beispiele

    • ein umfangreiches, umfassendes, gründliches, gesichertes Wissen
    • jemandes praktisches, theoretisches Wissen
    • das menschliche Wissen
    • ein großes Wissen haben, besitzen
    • er musste unbedingt sein Wissen anbringen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Wissen ist Macht (nach dem englischen Philosophen Francis Bacon, 1561–1626)
  2. Kenntnis, das Wissen (1) von etwas

    Beispiele

    • ein wortloses, untrügliches Wissen
    • meines Wissens (soviel ich weiß; Abkürzung: m. W.) ist er verreist
    • im Wissen um diese Dinge
    • jemanden mit Wissen (während man sich seines Handelns voll bewusst ist) benachteiligen
    • etwas nach bestem Wissen und Gewissen tun
    • etwas wider besseres/(seltener:) gegen [sein] besseres Wissen (obwohl man weiß, dass es falsch ist) tun
    • das geschah ohne mein Wissen

Blättern

↑ Nach oben