Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

er­wer­ben

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: er|wer|ben

Bedeutungsübersicht

    1. durch Arbeit, Tätigsein erlangen, in seinen Besitz bringen
    2. sich durch Übung, Lernen o. Ä. aneignen
    1. durch Kauf, Verhandlungen erlangen
    2. (Medizin, Psychologie) allmählich herausbilden, sich aneignen

Synonyme zu erwerben

Aussprache

Betonung: erwẹrben🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch erwerben, althochdeutsch irhwerban, eigentlich = durch tätiges Handeln erreichen, zu Ende bringen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich erwerbeich erwerbe 
 du erwirbstdu erwerbest erwirb!
 er/sie/es erwirbter/sie/es erwerbe 
Pluralwir erwerbenwir erwerben 
 ihr erwerbtihr erwerbet 
 sie erwerbensie erwerben 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich erwarbich erwürbe
 du erwarbstdu erwürbest, erwürbst
 er/sie/es erwarber/sie/es erwürbe
Pluralwir erwarbenwir erwürben
 ihr erwarbtihr erwürbet, erwürbt
 sie erwarbensie erwürben
Partizip I erwerbend
Partizip II erworben
Infinitiv mit zu zu erwerben

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. durch Arbeit, Tätigsein erlangen, in seinen Besitz bringen

      Beispiele

      • er hat als Unternehmer ein beträchtliches Vermögen erworben
      • damit kannst du [dir] keine Reichtümer erwerben
      • <in übertragener Bedeutung>: [sich] große Verdienste um etwas erwerben
      • <in übertragener Bedeutung>: sie erwarb sich die Achtung ihrer Mitmenschen
    2. sich durch Übung, Lernen o. Ä. aneignen

      Beispiele

      • [sich] Fertigkeiten erwerben
      • durch Lektüre ein umfangreiches Wissen erwerben
    1. durch Kauf, Verhandlungen erlangen

      Beispiele

      • ein Grundstück käuflich erwerben
      • die [Aufführungs]rechte für ein neues Theaterstück erwerben
      • das Museum hat drei wertvolle Gemälde erworben
    2. allmählich herausbilden, sich aneignen

      Gebrauch

      Medizin, Psychologie

      Beispiele

      • den Herzklappenfehler hat er schon als Kind erworben
      • <meist im 2. Partizip>: angeborene und erworbene Reflexe, Leiden

Blättern

↑ Nach oben