Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

güns­tig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: güns|tig

Bedeutungsübersicht

  1. durch seine Art oder [zufällige] Beschaffenheit geeignet, jemandem einen Vorteil oder Gewinn zu verschaffen, die Vorzüge einer Person oder Sache zur Geltung zu bringen, ein Vorhaben oder das Gedeihen einer Sache zu fördern
  2. billig, preiswert

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu günstig

Aussprache

Betonung: gụ̈nstig🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch günstic = wohlwollend

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch seine Art oder [zufällige] Beschaffenheit geeignet, jemandem einen Vorteil oder Gewinn zu verschaffen, die Vorzüge einer Person oder Sache zur Geltung zu bringen, ein Vorhaben oder das Gedeihen einer Sache zu fördern

    Beispiele

    • eine günstige Gelegenheit
    • ein günstiges Urteil, Vorzeichen
    • günstige Bedingungen, Umstände
    • etwas in günstigem Licht darstellen (durch seine Darstellung vorteilhaft erscheinen lassen)
    • im günstigen Augenblick kommen
    • der Moment, das Wetter war günstig
    • das Licht ist, fällt nicht sehr günstig
    • etwas günstig beurteilen
    • diese Änderung wirkte sich günstig aus
    • das trifft sich günstig
  2. billig, preiswert

Blättern

↑ Nach oben